Wie der systematische Wissenschaftler, Denis Bederov, seine Projekte zum Erfolg führt

Natürlich passiert es nicht, an einem Tag ein Business aufzubauen oder größere Projekte  erfolgreich in die Luft zu bringen. Auch als Weltraumwissenschaftler und technischer Visionär gelingt das nicht unmittelbar. Die Vorarbeit oder der Vorlauf ist das Wesentliche und selbstverständlich verschlingt es erstmal auf primitive Weise die freie Zeit außerhalb der herkömmlichen Arbeit. In diesem Artikel erzähle ich Ihnen ein paar Tipps, die Sie unbedingt befolgen sollten, um Ihre Projekte erfolgreich zu führen.

“Gut Ding will Weile” – Komplexe Projekte

Es ist klar: Wenn man erfolgreich sein will und wenn man komplexere Projekte angehen möchte, werden diese fast ausschließlich in der Freizeit geboren, bevor sie von jemandem bezahlt bzw. gesponsert werden. Meist findet sogar die ganze Vorbereitungsarbeit zu Hause statt.

Einblicke in die Freizeit eines technischen Visionäres

Wenn man das auf das Familienleben überträgt, merkt man schnell, dass man am Abend nicht einfach mal so vor dem Fernseher sitzen oder auf dem Sofa relaxen kann. Einen interessanten Film schauen? Wohl kaum! Stattdessen sitzt man länger am PC oder wälzt Bücher und Fachzeitschriften. 

Ein arbeitsintensives Projekt impliziert auch, dass man überhaupt ein Arbeitszimmer zu Hause hat. Allein das ist am Anfang des Familienlebens nicht sehr unumstritten. 

Bei einem systematischen Wissenschaftler oder generell bei wissenschaftlich orientierten Menschen, ist es ähnlich wie bei leidenschaftlichen Auto-Hobbybastler. Die Garage ist quasi das Arbeitszimmer. Man verzieht sich dorthin und verbringt hier sehr viel Freizeit. Sobald man an diesem Punkt von der Familie nicht unterstützt wird, hängt schnell der Haussegen schief. Deswegen bin ich unglaublich glücklich, dass meine Familie mich bei den verschiedensten Projekten stets unterstützt hat und mir den Rücken freihält, insbesondere natürlich meine Frau.

Warum der Partner / die Partnerin laut Denis Bederov aktiv involviert werden sollte

Es macht auf jeden Fall Sinn gerade die Frau oder den Ehemann von Anfang an mit einzubeziehen. Ihm oder ihr detailliert zu erläutern, was für Chancen sich aus dem Projekt ergeben, mit was für einem Arbeitspensum man rechnet um es in einer gewissen Zeit auf die Beine zustellen usw. Je besser die Kommunikation und je mehr vor Beginn des Projektes miteinander besprochen wurde, desto reibungsloser läuft es während der Entwicklungsphase und die Konzentration kann zu Hundert Prozent auf das Projekt gelenkt werden. Noch besser ist natürlich ihn / sie aktiv mitwirken zu lassen. Das muss nicht in ausschweifenden und zeitintensiven Arbeiten enden, sondern kann in Form von Ideensammlungen, Diskussionen und kleineren Hilfsarbeiten stattfinden. Wenn man dieser Aufgabe dann die dementsprechende Anerkennung verleiht, fühlt sich nicht nur der Partner gut und steht hinter dem Projekt, auch man selbst hat in doppelter Weise gewonnen, als Familienmanager wie Ideenverwirklicher.

Sehen Sie Konflikte als Herausforderung 

Natürlich braucht man nicht erwarten, dass niemals ein Konflikt eintreten wird. Das wäre utopisch. Denn früher oder später, sei es auch nur ein außerordentlich wichtiger Geschäftstermin, wird es zu einer Kollision mit den Familieninteressen kommen. Dann sind die unternehmerischen Fähigkeiten der Problemlösung gefragt und genau abzuwägen, welche Dinge als dringlich oder wichtig gelten, welche getrost liegen gelassen werden können und welche für das intakte Familienleben absolut notwendig sind. Für diese Balance sind Sie zuständig und dürfen sich dabei auf keinen Fall vergessen, was vermutlich die größte Herausforderung darstellt. Doch seien Sie gewiss, dass man hierfür kein Wissenschaftler sein muss, um diese Hürden zu bewältigen.

Warum Sie bei Ihren Projekten erfolgreich sein werden

Trotz aller Hindernisse, werden Sie erfolgreich sein. Denn Sie sind nicht der Erste oder die Erste, die ein Projekt in Heimarbeit startet. Hinter manchem Projekt würde man nicht vermuten wie lange ich in meiner Freizeit daran getüfftelt habe. Ohne die Familienunterstützung hätte ich das nicht geschafft und sie waren da für mich. Das wird Ihre Familie auch tun, wenn Sie ihnen die Wichtigkeit ihrer Ideen näher gebracht und sie dafür begeistert haben.

Hier finden Sie noch weiter Artikel:

Wie hat es Denis Bederov geschafft, so erfolgreich zu werden?

Belastbarkeit eine der wichtigsten Fähigkeiten

Wie arbeitet Denis Bederov an seinen Projekten?

Denis Bederov - Wie hat es Denis Bederov geschafft, so erfolgreich zu werden?

Wie hat es Denis Bederov geschafft, so erfolgreich zu werden?

Wie habe ich es geschafft habe, in meinen Projekten so erfolgreich zu werden? Früher habe ich immer gedacht, um erfolgreich zu werden, muss man sich irgendwas einfallen lassen, irgendwas patentieren oder zu irgendeiner Lösung kommen, auf die bisher keiner gekommen ist. 

Die wichtigste Eigenschaft für Erfolg laut Denis Bederov

Manchmal trifft das auch tatsächlich zu, aber die meisten Fälle macht eine ganz andere Eigenschaft den Erfolg aus. Es gibt eigentlich keine größeren Geheimnisse, sondern das Motto heißt, von Anfang an kontinuierlich, nachhaltig und auf den langfristigen Erfolg ausgelegt zu arbeiten. 

Das bedeutet also, keine größeren Geheimnisse, sondern einfach das anzuwenden, was man gelernt hat. Man hat entweder eine fundierte Ausbildung abgeschlossen oder sich das Wissen selbst erarbeitet. Mit Fleiß und Willensstärke am Ball bleiben und lernen ist das Wichtigste. Einfach genau zu verstehen, was man macht und das Wissen in der Praxis alltäglich anzuwenden klingt im ersten Moment banal, ist jedoch ein Schlüsselfertigkeit, die sich bezahlt macht.

Laut Denis Bederov werden die meisten Menschen nicht erfolgreich

Die meisten Menschen werden nie wirklich erfolgreich sein und das aus nur diesem einen Grund: Sie arbeiten nicht kontinuierlich und nachhaltig. Sie geben zu schnell auf und versuchen etwas anderes. 

So wird das ganze Leben ein Sammelsurium aus versuchen werden. Doch es bleiben nur Versuche und keine Erfolge. Egal wie schwer es wird, egal wie anstrengend und egal wie oft man Aufgeben will, die Regel sollte immer weitermachen sein!

Machen Sie immer weiter und geben Sie nicht auf. Erkennen Sie die Fehler und Probleme und lernen dazu, dann ist der Erfolg vorprogrammiert.

Hier können Sie weitere Artikel von mir lesen:

Denis Bederov der Lösungsentwickler

Wie arbeitet Denis Bederov an seinen Projekten?

Belastbarkeit eine der wichtigsten Fähigkeiten